Clematis heracleifolia

Artikelnummer: BL2002043

Beschreibung anzeigen 
7,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Verfügbar ab: 22.02.2022 (Vorbestellung möglich)

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Vorteile

* Blüten mit leichtem Duft * macht sich gut in Kübeln oder Töpfen

Varianten

Clematis heracleifolia 2L 60- 100
Verfügbar ab: 22.02.2022 (Vorbestellung möglich)

Lieferzeit: 39 - 41 Arbeitstage

7,95 €*

Frosthart
frosthart

Standort
Halbschattig

Standort
Sonnig

Wasser
Mittel

Ab August trägt die Großblättrige Waldrebe blaue Blüten, die einen leichten Duft verbreiten. Die Großblättrige Waldrebe ist eine sommergrüne Staude, die eiförmige Blätter in einem ansehnlichen Mittelgrün trägt. Als buschig, kompakt wachsende Staude erreicht Clematis heracleifolia Größen bis zu 2 m und wird etwa 80 cm breit. Der Boden sollte für die Großblättrige Waldrebe durchlässig, humos und locker sein, damit sie sich optimal entwickeln kann. Dabei sollte die Lage sonnig bis halbschattig gewählt werden. Diese Staude gedeiht auch hervorragend in Kübeln, was sie zu einer Bereicherung für Balkon oder Terrasse macht!
Clematis heracleifolia ist eine buschig, kompakt wachsende Pflanze, die zwischen 1,5 m bis 2 m hoch werden kann. Dabei erreicht die Großblättrige Waldrebe eine Breite von 60 cm bis 80 cm.
Diese sommergrüne Staude trägt eiförmige Blätter, die eine ansehnliche mittelgrüne Farbe haben.
Die blauen Blüten sind röhrenförmig. Wenn sie zwischen August und September ihre ganze Pracht entfalten, wird die Großblättrige Waldrebe zu einem Blickfang. Auch der leichte Duft ist bemerkenswert.
Die Großblättrige Waldrebe sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.
Der Boden für diese Staude sollte möglichst durchlässig, humos und locker sein.
Clematis heracleifolia braucht regelmäßige Wassergaben.
Ein Winterschutz ist für die Großblättrige Waldrebe nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -31°C.
Diese Staude wird gerne als Kübelpflanze oder am Gehölzrand verwendet.
Gut zu wissen: Die verblühten Blütenstände sollten zurückgeschnitten werden. Diese Maßnahme fördert den Neuaustrieb.
Celastrus orbiculatus ist Clematis heracleifolia recht ähnlich. Auch Hedera helix hat gleiche Eigenschaften oder Ansprüche.
- Kompost aufbringen: Im Zeitraum von November bis Dezember - Zurückschneiden: Oktober
Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Halbschattig, Sonnig
Wasser:
Mittel
Lebenszeit:
Pflegeaufwand:
Blattform:
Verwendung:
Duft:
Farbe:

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unsere aktuellen Bestseller