Japanische Ahorn

Als Japanischer Ahorn oder auch Japanischer Fächerahorn bezeichnete Acer palmatum ein beliebter Zierbaum für den Garten oder als Kübelpflanze. Je nach Sorte unterscheidet sich der Fächerahorn im Wuchs und der Blattfärbung. Vom eher aufrechtwachsenden Roter Fächerahorn Acer palmatum Atropurpureum bis zum kleinbleibenen und fächerförmig wachsenden Fächerahorn Acer palmatum Dissectum Garnet finden Sie außerdem eine große Vielzahl an besonderen Raritäten in unserem Shop. Weitere Pflanzen für einen asiatischen Garten finden Sie in der Kategorie Themengärten: Asia Garten

27 Artikel

  
JAPANISCHER AHORN KAUFEN
Bei Pflanzen-für-dich.de kaufen Sie eine große Auswahl an Japanischen Ahorn Pflanzen. Je nach Sorte finden Sie eine Auswahl als Jungpflanze bis zum XXL Solitärgehölz. Dabei achten wir ausschließlich auf erstklassige Qualität aus unserer eigenen Baumschule oder unseren Produktionspartnern. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
JAPANISCHER AHORN WISSENSWERTES, PFLEGEN UND SCHNEIDEN

Wie der Name schon erahnen lässt kommt der Japanische Ahorn aus den Bergwäldern Japans. In kühlen und feuchten Gebieten fühlt sich dieser Zierstrauch besonders wohl. Die Urform des Acer palmatum findet sich oftmals nur in richtigen botanischen Gärten. Bei uns sind viele Zierformen und Hybride verbreitet und schmücken unsere heimischen Gärten. Ausgewachsen und meist mit runder Krone erreicht der Acer palmatum eine Höhe von bis zu 5 Metern. Je nach Sorte unterscheidet sich das Laub in Färbung und Lappung der einzelnen Blätter und schmückt im Herbst mit einer eindrucksvollen Herbstfärbung in den Farben gelb, orange oder rot unsere Gärten. Der Japanische Ahorn ist ein fantastischer Zierstrauch und eignet sich auch für kleine Gärten. Als einzelne Solitärpflanze im Steingarten oder als Gruppenbepflanzung mit Unterbepflanzung ist der Acer palmatum sehr gut geeignet.

JAPANISCHER AHORN RICHTIG PFLANZEN

Abhängigkeit vom Standort liebt der Japanische Ahorn die Sonne, wobei auf ausreichend Bodenfeuchtigkeit geachtet werden muss.Bei trockenen Gartenböden Kübelbepflanzung sollte ein absonniger oder halbschattiger Platzu gewählt werden. Junge Ahorn Pflanzen können bei starker Sonne einen Sonnenbrand bekommen, welcher durch einen feuchten Boden etwas verhindert werden kann. Wie alle Laubgehölze bevorzugt der Japanische Ahorn sandig bis leicht lehmige Böden. Mit einem humosreichen Gartenboden machen Sie nichts falsch, wobei Sie Staunässe unbedingt vermeiden sollten. Achten Sie außerdem auf einen gelockerten Boden, damit der Japanische Ahorn beim Einpflanzen gut anwachsen kann. Sollte der Japanische Ahorn im Kübel gepflanzt werden, dann sollte auf ein ausreichend großes Pflanzgefäß mit Abzugslöchern geachtet werden. Nach fünf bis 10 Jahren sollte der Japan Ahorn dann umgetopft werden.

JAPANISCHER AHORN RICHTIG PFLEGEN

Wer seinen Japanischen Ahorn lieben gelernt hat, sollten diesen auch richtig pflegen. In den Sommermonaten sollte man das Bewässern nicht vernachlässigen und gerade bei der Kübelbepflanzung die Bodenfeuchtigkeit regelmäßig kontrollieren. Dunkelblaubige Sorten ziehen mehr Sonne an und sollten vielleicht bei extremer Hitze schattiert werden. Jünge Pflanzen sollte im Winter mit einem Frostschutzvlies abgedeckt werden.

JAPANISCHER AHORN DÜNGEN UND SCHNEIDEN

Wie immer ist der Standort der Pflanze entscheidend für dessen Pflege. Auch bei der Düngung können Sie Ihre Pflanzen mit einer guten Pflanzerde und Hornspäne unterstützen. Wir empfehlen hier auf hochwertige Produkte zurückzugreifen. Sie finden bei uns eine große Auswahl an Euflor Erden und Dünger.

Richtige Schnittmaßnahmen sind beim Japanischen Ahorn kaum nötig. Die Zweige verästeln sich schon naturbedingt sehr fein und sollten kaum störende Zweige entwickeln. Sollte man den Ahorn jedoch zurückschneiden müssen, dann sollte darauf geachtet werden nur das junge Holz mit deren neuen Trieben zu schneiden. Als Jahreszeit sollte dann auf den Spätsommer gewartet werden.