Ginkgo biloba 5L 80- 100

Artikelnummer: 1932

EAN: 4260542681709

Beschreibung anzeigen 
18,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Verfügbar ab: 22.02.2022 (Vorbestellung möglich)
Stk
 

Lieferzeit: 39 - 41 Arbeitstage

Vorteile

* schöne goldgelbe Herbstfärbung * hitzeverträglich, stadtklimafest, windfest, rauchhart, wärmeliebend

Varianten


Frosthart
frosthart

Standort
Halbschattig

Standort
Sonnig

Wasser
Mittel

Mit seinem kegelförmigen Wuchs wird der Fächerblattbaum bis zu 20 m hoch und etwa 15 m breit. Damit kann dieser Baum unter anderem als dekorativer Solitär gepflanzt werden. Ginkgo biloba trägt als sommergrünes Gehölz mittelgrüne, fächerförmigen Nadeln. Im Herbst wandelt sich die Nadelfarbe in ein Goldgelb. Zum September fallen die grau-grünen, runden Zapfen des Fächerblattbaum ins Auge. Der Boden sollte für Ginkgo biloba durchlässig und nährstoffreich sein, damit er sich optimal entwickeln kann. Dabei sollte die Lage sonnig bis halbschattig gewählt werden.
Ginkgo biloba ist ein kegelförmig wachsender Baum, der zwischen 15 m bis 20 m hoch werden kann. Dabei erreicht der Fächerblattbaum eine Breite von 10 m bis 15 m. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 30 cm bis 40 cm.
Als sommergrünes Nadelgehölz trägt der Fächerblattbaum fächerförmige Nadeln, die eine ansehnliche mittelgrüne Farbe haben. Zum Herbst wechselt die Nadelfarbe zu schönen goldgelben Tönen.
Ab April sind die jungen Zapfen bzw. Blüten des Fächerblattbaum deutlich zu sehen.
Die runden Zapfen des Fächerblattbaum sind grau-grün. Ab September sind die Zapfen voll ausgereift.
Ginkgo biloba gilt als Herzwurzler.
Der Fächerblattbaum sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.
Der Boden für dieses Nadelgehölz sollte möglichst durchlässig und nährstoffreich sein.
Ginkgo biloba braucht regelmäßige Wassergaben.
Ein Winterschutz ist für den Fächerblattbaum nicht nötig. Er übersteht Temperaturen bis -26°C.
Dieses Nadelgehölz wird gerne als Kübelpflanze, als Solitärpflanze, im Steingarten oder in Homöopathie verwendet.
Gut zu wissen: Diese Pflanze sollte nicht geschnitten werden. Entfernen Sie lediglich abgebrochene, kranke Zweige im Sommer.
Der Fächerblattbaum wird oft auch Ginkgobaum genannt.
Die Rinde von Ginkgo biloba ist meist grau gefärbt mit längsgefurchter Struktur.
- Aussaat in Schalen oder Saatkisten: Im Zeitraum von Januar bis Dezember
Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Halbschattig, Sonnig
Wasser:
Mittel
Herbstfärbung:
Blattform:
Blattrand:
Fruchtfarbe:
Verwendung:

 2  Bewertungen

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5
Glücksbaum

Trotz Missverständnisse des Lieferunternehmens und dadurch entstandener Umwege habe ich Problem los durch Pflanzen für Dich einen schönen Baum in sehr guter Umverpackung erhalten, vielen Dank!

.
14.07.2021
5 von 5
Gingkotraum

Wir haben eine größere Anzahl bestellt, weil wir versuchen wollen eine durchlässige grüne Wand zu erstellen, und bereits jetzt flattern die Blätter im Sommerwind. Uns ist bewusst, die kleinen Bäumchen brauchen jetzt volle Aufmerksamkeit und wir hoffen der rauhe Winter auf der Schwäbischen Alb wird es ihnen nicht zu schwer machen. Die Pflanzen selber sind in einem sehr guten Zustand und tatsächlich mit viel Blattgrün ausgeliefert worden.

.
26.07.2021
Unsere aktuellen Bestseller