Rosa rugosa rubra

Apfelrose 'Rubra'

Artikelnummer: BL2003082

Beschreibung anzeigen 
5,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Vorteile

  • Fruchtschmuck
  • interessant für Blütenhecken
  • Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten
  • Blütenduft
  • schöne goldgelbe Herbstfärbung
  • schnittverträglich
  • hitzeverträglich, trockenresistent, stadtklimafest, salzlufttolerant, bodensalzverträglich

Varianten

Rosa rugosa rubra 3L 40-  60
verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

5,95 €*

Frosthart
frosthart

Standort
Halbschattig

Standort
Sonnig

Wasser
Mittel

Ganz klar im Vordergrund stehen bei der Apfelrose 'Rubra' ihre rosaroten Blüten mit ihrem angenehmen Duft! Ab Juni zieht diese Rose mit ihren Blüten die Blicke auf sich. Rosa rugosa 'Rubra' ist ein sommergrünes Gehölz, das gefiederte, glänzende Blätter in einem ansehnlichen Dunkelgrün trägt. Im Herbst färben sich die Blätter in schöne goldgelbe Farbtöne. Aus den Blüten reifen zum Oktober dekorative, runde Hagebutten mit roter Farbe. Sie sind essbar. Als aufrecht, straff wachsender Strauch wird die Apfelrose 'Rubra' bis zu 1,5 m groß und etwa 1,5 m breit. Die Bodeneigenschaften sind für Rosa rugosa 'Rubra' nicht ausschlaggebend, da sie diesbezüglich recht anspruchslos ist. Der Standort sollte aber sonnig bis halbschattig sein.

Wuchs

Rosa rugosa 'Rubra' ist ein aufrecht, straff wachsender Strauch, der zwischen 1 m bis 1,5 m hoch werden kann. Dabei erreicht die Apfelrose 'Rubra' eine Breite von 1 m bis 1,5 m. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 20 cm bis 30 cm.

Blaetter

Diese sommergrüne Pflanze trägt 8 cm bis 15 cm große, gefiederte, wechselständig angeordnete Blätter, die eine ansehnliche dunkelgrüne Farbe haben. Zum Herbst wechselt die Blattfarbe zu schönen goldgelben Tönen.

Bluete

Die rosaroten Blüten der Apfelrose 'Rubra' sind schalenförmig. Sie erscheinen zwischen Juni und Oktober. Auch der angenehme Duft ist bemerkenswert.

Frucht

Ab Oktober können die zierenden, runden Hagebutten, die die Apfelrose 'Rubra' hervorbringt bewundert werden. Zur vollen Reife sind sie rot. Die Hagebutten sind essbar.

Wurzel

Rosa rugosa 'Rubra' gilt als Pfahlwurzler und bildet ein ausladend verzweigtes und ausläuferbildendes Wurzelsystem.

Standort

Die Apfelrose 'Rubra' sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.

Boden

Diese Pflanze stellt keine gehobenen Ansprüche an den Boden.

Wasser

Rosa rugosa 'Rubra' braucht regelmäßige Wassergaben.

Frosthaerte

Besonders in exponierten Lagen braucht die Apfelrose 'Rubra' einen Winterschutz. So übersteht sie auch Temperaturen bis -20°C.

Verwendungen

Diese Pflanze wird gerne zur Gruppenbepflanzung, als Bienenweide, als freiwachsende Hecke, als Vogelschutz und -nährpflanze, für Marmeladen & Gelee oder für Liköre verwendet.

Pflege

Gut zu wissen: - Mit Mehltau befallene Pflanzenteile müssen unbedingt abgeschnitten werden, da sich die Krankheit sonst weiter ausbreiten kann. Behandeln Sie Ihre Rose anschließend mit zugelassenen Mehltaumitteln, um Neuinfektionen zu verhindern. - Bei Befall mit Sternrußtau entfernen Sie alle kranken Blätter (schwarze Flecken) und behandeln Sie Ihre Rosen mit geeigneten Fungiziden nach Herstellerangaben. - Schneiden Sie verwelkte Blüten immer bis zum nächsten voll ausgebildeten Blatt ab. Dies fördert die Bildung neuer Blütenknospen. - Rosen dürfen nie dort gepflanzt werden, wo schon Rosen wuchsen. Wenn kein anderer Pflanzort zur Verfügung steht, soll die Erde großzügig ausgetauscht werden.

Synonyme

Die Apfelrose 'Rubra' wird oft auch Rote Apfelrose genannt. Rosa regeliana wird als botanisches Synonym verwendet.

Rueckschnitt

Sollte ein Rückschnitt nötig werden, sollte dieser von März bis April erfolgen.

ZweigeundTriebe

Die Zweige oder Triebe dieser Rose sind bestachelt.

Inhaltsstoffe

Die Früchte von Rosa rugosa 'Rubra' enthalten viel Vitamin C.

Pflanzpartner

Die Apfelrose 'Rubra' ergibt zusammengepflanzt mit z.B. Steppen-Salbei, Lavendel oder Waldrebe ein stimmiges Bild.

Aufgaben

- Düngen: Im Zeitraum von März bis Mai - Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September - Zurückschneiden: Im Zeitraum von März bis April

Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Halbschattig, Sonnig
Wasser:
Mittel
Lebenszeit:
Pflegeaufwand:
Herbstfärbung:
Blattform:
Fruchtfarbe:
Rot
Duft:
Sonstiges:

 1  Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5
Mega begeistert

Ich habe schon öfter bei anderen Anbietern Pflanzen online bestellt und war sehr positiv überrascht über die Qualität hier. Gerechnet hatte ich mit einem mickrigen Stängel, eher 40 als 60cm, bekommen habe ich üppige, mehrstängelige, große Pflanzen, die gut durchwurzelt und frisch-feucht ankamen. Großes Lob und vielen Dank!! Ich hab sie sofort eingepflanzt, gegossen und freu mich wie Bolle!!

.
14.09.2021
Unsere aktuellen Bestseller