Pinus mugo 'Humpy' Sta C 3 Krone mehrj. Sth. 40-

Berg-Kiefer 'Humpy'

Artikelnummer: SANA004555

EAN: 4260542123131

Beschreibung anzeigen 
24,99 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Stk
 
verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

Vorteile

  • pflegeleicht
  • stadtklimafest, windfest

Varianten


Frosthart
frosthart

Standort
Sonnig

Standort
Halbschattig

Wasser
Mittel

Mit ihrem gedrungenen, rundlichen Wuchs wird die Berg-Kiefer 'Humpy' bis zu 80 cm hoch und etwa 1 m breit. Pinus mugo 'Humpy' trägt als immergrünes Gehölz dunkelgrüne Nadeln. Ab Juni fallen die Blüten bzw. jungen Zapfen der Berg-Kiefer 'Humpy' mit ihrer rosaroten Farbe ins Auge. Aus ihnen entwickeln sich zum Oktober braun-gelbe, kegelförmige Zapfen. Die Bodeneigenschaften sind für Pinus mugo 'Humpy' nicht ausschlaggebend, da sie diesbezüglich recht anspruchslos ist. Der Standort sollte aber sonnig bis halbschattig sein.

Wuchs

Pinus mugo 'Humpy' ist ein gedrungen, rundlich, langsam wachsender Zwergstrauch, der zwischen 40 cm bis 80 cm hoch werden kann. Dabei erreicht die Berg-Kiefer 'Humpy' eine Breite von 60 cm bis 1 mund bildet eine locker Krone aus. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 3 cm bis 4 cm.

Blaetter

Als immergrünes Nadelgehölz trägt die Berg-Kiefer 'Humpy' Nadeln, die eine ansehnliche dunkelgrüne Farbe haben. Sie sind etwa 3 cm bis 4 cm groß.

Bluete

Ab Juni sind die jungen rosaroten Zapfen bzw. Blüten der Berg-Kiefer 'Humpy' deutlich zu sehen.

Frucht

Die kegelförmigen Zapfen der Berg-Kiefer 'Humpy' sind braun-gelb. Ab Oktober sind die Zapfen voll ausgereift.

Wurzel

Pinus mugo 'Humpy' gilt als Herzwurzler und bildet ein dicht verzweigtes und oberflächennahes Wurzelsystem.

Standort

Die Berg-Kiefer 'Humpy' sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.

Boden

Dieses Nadelgehölz stellt keine gehobenen Ansprüche an den Boden.

Wasser

Pinus mugo 'Humpy' braucht regelmäßige Wassergaben.

Frosthaerte

Ein Winterschutz ist für die Berg-Kiefer 'Humpy' nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -31°C.

Pflege

Die Berg-Kiefer 'Humpy' gilt als pflegeleicht. Gut zu wissen: Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.

AehnlichePflanzen

Pinus nigra 'Nana' ist Pinus mugo 'Humpy' recht ähnlich.

Synonyme

Die Berg-Kiefer 'Humpy' wird oft auch Latschenkiefer genannt. Pinus montana oder Pinus montana var. arborea werden als botanische Synonyme verwendet.

Rinde

Die Rinde von Pinus mugo 'Humpy' ist meist dunkelgrau gefärbt mit schuppenförmiger Struktur.

Pflanzpartner

Die Berg-Kiefer 'Humpy' ergibt zusammengepflanzt mit z.B. Pfaffenhütchen oder Gemeiner Liguster ein stimmiges Bild.

Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Sonnig, Halbschattig
Wasser:
Boden:
Lebenszeit:
Pflegeaufwand:
Fruchtfarbe:
Wuchsgeschwindigkeit:
Schwierigkeitsgrad:

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unsere aktuellen Bestseller