Malus domestica 'Florina' C 150- 200

Apfel 'Florina'

Artikelnummer: 5345346114502

EAN: 4260542028566

Beschreibung anzeigen 
24,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Stk
 
verfügbar

Lieferzeit: 10 - 11 Arbeitstage

Vorteile

  • süßer Geschmack
  • schnittverträglich

Varianten


Frosthart
frosthart

Standort
Halbschattig

Standort
Sonnig

Wasser
Mittel

Herbst-Zeit ist Erntezeit! Ab Oktober können die grün-roten Früchte des Apfel 'Florina' geerntet werden. Sie schmecken wunderbar süß! Ihr cremeweißes Fruchtfleisch ist angenehm fest. Den Früchten voraus gehen im April hellrosafarbene Blüten. Für ein gesundes Wachstum und damit eine reiche Ernte, sollte Malus domestica 'Florina' an einen sonnig bis halbschattig Standort mit durchlässigem und nährstoffreichem Boden gepflanzt werden. Der Apfel 'Florina' ist eine aufrecht, breit wachsende Pflanze, die etwa 4,5 m hoch und 3 m breit wird.

Wuchs

Malus domestica 'Florina' ist ein aufrecht, breit wachsender Kleinbaum, der zwischen 3,5 m bis 4,5 m hoch werden kann. Dabei erreicht der Apfel 'Florina' eine Breite von 2 m bis 3 m. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 30 cm bis 50 cm.

Blaetter

Diese sommergrüne Pflanze trägt eiförmige Blätter, die eine ansehnliche mittelgrüne Farbe haben. Ihr Blattrand ist gesägt.

Bluete

Die Blüten des Apfel 'Florina' haben eine schöne hellrosafarbene Farbe. Sie erscheinen zwischen April und Mai.

Frucht

Ab Oktober können die süß schmeckenden Früchte des Apfel 'Florina' geerntet werden. Zur vollen Reife sind sie grün-rot. Ihr festes Fruchtfleisch ist cremeweiß. Die Früchte können unter günstigen Bedingungen bis in den Januar gelagert werden. Ab November haben die Früchte ihr volles Aroma entwickelt.

Standort

Der Apfel 'Florina' sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.

Boden

Der Boden für diese Pflanze sollte möglichst durchlässig und nährstoffreich sein.

Wasser

Malus domestica 'Florina' braucht regelmäßige Wassergaben.

Frosthaerte

Ein Winterschutz ist für den Apfel 'Florina' nicht nötig. Er übersteht Temperaturen bis -31°C.

Verwendungen

Diese Pflanze wird gerne zum Frischverzehr, zum Backen, für Säfte oder zum Kochen verwendet.

Pflege

Gut zu wissen: - Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern. - Im Frühjahr gepflanzte Obstgehölze müssen den ganzen Sommer hindurch reichlich gegossen werden. Gut eingewurzelte Pflanzen benötigen nur bei extremer Trockenheit zusätzliches Wasser. - Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Synonyme

Malus domestica 'Querina' wird als botanisches Synonym verwendet.

Rueckschnitt

Sollte ein Rückschnitt nötig werden, sollte dieser von Februar bis März erfolgen.

Befruchtersorten

Wenn Apfel 'Elstar', Winterapfel 'Goldparmäne', Apfel 'Alkmene', Apfel 'Freiherr von Berlepsch' oder Apfel 'Reglindis'(s) in der nähren Umgebung gepflanzt sind, ist eine reiche Ernte sicher, da diese Sorten gute Befruchter sind.

Aufgaben

- Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März - Düngen: Im Zeitraum von März bis April - Gießen: Im Zeitraum von März bis September

Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Halbschattig, Sonnig
Wasser:
Mittel
Pflegeaufwand:
Blattform:
Blattrand:
Fruchtfarbe:
Sonstiges:
Geschmack:

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unsere aktuellen Bestseller