Dianthus arenarius

Sand-Nelke

Artikelnummer: BL63514

Beschreibung anzeigen 
4,50 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Vorteile

  • Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten
  • gut geeignet als Schnittblume
  • Blütenduft
  • macht sich gut in Kübeln oder Töpfen
  • wintergrün

Varianten


Ab Juni trägt die Sand-Nelke weiße Blüten, die einen angenehmen Duft verbreiten. Bienen und andere Insekten finden in ihnen eine gute Nahrungsquelle. Die Sand-Nelke ist eine wintergrüne Staude, die lanzettliche Blätter in einem ansehnlichen Dunkelgrün trägt. Als polsterbildend wachsende Staude erreicht Dianthus arenarius Größen bis zu 20 cm und wird etwa 30 cm breit. Der Boden sollte für die Sand-Nelke durchlässig, locker und sandig sein, damit sie sich optimal entwickeln kann. Dabei sollte die Lage sonnig gewählt werden. Diese Staude gedeiht auch hervorragend in Kübeln, was sie zu einer Bereicherung für Balkon oder Terrasse macht!

Wuchs

Dianthus arenarius ist eine polsterbildend wachsende Pflanze, die zwischen 15 cm bis 20 cm hoch werden kann. Dabei erreicht die Sand-Nelke eine Breite von 20 cm bis 30 cm.

Blaetter

Diese wintergrüne Staude trägt lanzettliche Blätter, die eine ansehnliche dunkelgrüne Farbe haben.

Bluete

Die weißen Blüten sind gefranst. Wenn sie zwischen Juni und Juli ihre ganze Pracht entfalten, wird die Sand-Nelke zu einem Blickfang. Auch der angenehme Duft ist bemerkenswert.

Standort

Die Sand-Nelke sollte einen sonnigen Standort bekommen. Die Temperaturen betragen optimalerweise 20°C bis 15°C.

Boden

Der Boden für diese Staude sollte möglichst durchlässig, locker und sandig sein.

Wasser

Dianthus arenarius hat einen geringen Wasserbedarf und braucht nur sparsam gegossen werden.

Frosthaerte

Ein Winterschutz ist für die Sand-Nelke nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -37°C.

Verwendungen

Diese Staude wird gerne als Kübelpflanze, als Schnittpflanze, im Heidegarten, als Bienenweide oder im Naturgarten verwendet.

Pflege

Gut zu wissen: Verblühtes und gelbe Blätter müssen regelmäßig ausgezupft, alte Zweige rausgeschnitten werden. Damit fördert man den Ansatz neuer Blüten.

Pflanzpartner

Die Sand-Nelke ergibt zusammengepflanzt mit z.B. Tripmadam oder Blau-Schwingel ein stimmiges Bild.

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unsere aktuellen Bestseller