Berberis thunbergii 'Atropurpurea' C 15- 20

Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea'

Artikelnummer: 1361800000000

Beschreibung anzeigen 
Preis auf Anfrage
verfügbar
Vorteile

  • Fruchtschmuck
  • Blattschmuck
  • interessant für Blütenhecken
  • Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten
  • schöne karminrote Herbstfärbung
  • schnittverträglich
  • pflegeleicht
  • trockenresistent, stadtklimafest, windfest

Varianten


Frosthart
frosthart

Standort
Sonnig

Standort
Halbschattig

Wasser
Mittel

Die dunkelroten, eiförmigen Blätter machen die Roten Heckenberberitze 'Atropurpurea' zu einem einmaligen, sommergrünen Laubgehölz. Komplettiert wird die Farbpracht, wenn im Herbst die Karminrot-Färbung der Blätter einsetzt. Doch auch die kleinen, ovalen Früchte von Berberis thunbergii 'Atropurpurea' haben einen hohen Zierwert mit ihrer korallenroten Farbe. Sie reifen zum August. Oft bleiben sie den Winter über an der Pflanze. Den Früchten voraus gehen gelb-rote Blüten, die bei Bienen und anderen Insekten besonders beliebt sind. Als dicht, überhängend, verzweigt wachsender Strauch erreicht die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' Höhen bis zu 3 m und wird etwa 1,2 m breit. Mit einem entsprechenden Schnitt kann sie aber bei Bedarf in Form gehalten werden. Der Boden sollte für Berberis thunbergii 'Atropurpurea' durchlässig, humos und sauer sein, damit sie sich optimal entwickeln kann. Dabei sollte die Lage sonnig bis halbschattig gewählt werden.

Wuchs

Berberis thunbergii 'Atropurpurea' ist ein dicht, überhängend, verzweigt wachsender Strauch, der zwischen 2 m bis 3 m hoch werden kann. Dabei erreicht die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' eine Breite von 80 cm bis 1,2 m. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 30 cm bis 40 cm.

Blaetter

Als laubschönes, sommergrünes Laubgehölz trägt die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' 3 cm bis 4 cm große, eiförmige, wechselständig angeordnete Blätter, die eine ansehnliche dunkelrote Farbe haben. Zum Herbst wechselt die Blattfarbe zu schönen karminroten Tönen.

Bluete

Die Blüten der Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' haben eine schöne gelb-rote Farbe. Sie erscheinen im Mai.

Frucht

Ab August können die zierenden, kleinen, ovalen Früchte, die die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' hervorbringt bewundert werden. Zur vollen Reife sind sie korallenrot.

Wurzel

Berberis thunbergii 'Atropurpurea' gilt als Flachwurzler und bildet ein dicht verzweigtes Wurzelsystem.

Standort

Die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' sollte einen sonnigen bis halbschattigen Standort bekommen.

Boden

Der Boden für dieses Laubgehölz sollte möglichst durchlässig, humos und sauer sein.

Wasser

Berberis thunbergii 'Atropurpurea' braucht regelmäßige Wassergaben.

Frosthaerte

Ein Winterschutz ist für die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -31°C.

Verwendungen

Dieses Laubgehölz wird gerne als Ziergehölz, als Bienenweide, als freiwachsende Hecke, als geschnittene Hecke, zur Gruppenbepflanzung oder als Vogelschutz und -nährpflanze verwendet.

Pflege

Die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' gilt als pflegeleicht. Gut zu wissen: Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

AehnlichePflanzen

Berberis ottawensis ist Berberis thunbergii 'Atropurpurea' recht ähnlich.

Rinde

Die Rinde von Berberis thunbergii 'Atropurpurea' ist meist dunkelrot gefärbt.

Rueckschnitt

Zur Erhaltung der Form kann bei diesem Laubgehölz ein Rückschnitt vorgenommen werden.

ZweigeundTriebe

Die Zweige oder Triebe dieses Laubgehölzes sind bedornt.

Wissenswertes

Die Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' bzw. Teile von ihr sind giftig!

Immergrün:
Frosthart:
frosthart
Standort:
Sonnig, Halbschattig
Wasser:
Mittel
Pflegeaufwand:
Herbstfärbung:
Blattform:
Blattfarbe:
Fruchtfarbe:
Rot

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unsere aktuellen Bestseller